Sihanoukville – Kambodscha

3

14. März 2015 von Meeresbrise


Sihanoukville begrüsste uns an diesem Morgen mit einem Sonnenaufgang, den man nur selten sieht. Er ähnelte sehr einem Sonnenuntergang. So begann der Tag für uns bereits sehr vielversprechend.

Sihanoukville 1

Bei Ankunft wurden wir sehr freundlich von den Einheimischen begrüßt und auch die ganzen Ausflugsbusse warteten schon auf alle Landgänger.

Sihanoukville 2

Bereits im Vorfeld hatten wir im Rahmen unserer Recherchen zu Sihanoukville gelesen, dass die Stadt schöne Strände zu bieten hat und da wir während der Reise auch etwas Entpannung genießen wollten, wollten wir hier einen Strandtag verbringen. Der Sohka Beach soll der schöneste Strand von Sihanoukville und ganz Kambodscha sein. Wir hatten uns im Vorfeld an ein 5* Hotel gewandt und angefragt, ob wir den heutigen Tag dort verbingen können inkl. Nutzung des Hotelpools, Handtücher, Liegen, Begrüßungsgetränk und der Duschen nach einem schönen Tag am Strand. Dies wurde uns ermöglicht, so dass wir am Hafeneingang vom hoteleigenen Wagen abgeholt wurden (dieser durfte nicht ins Hafengelände einfahren). Zu diesem Zweck machten wir uns zu Fuß auf dem Weg zum Hafeneingang und konnten einen tollen Blick zurück auf das im Hafen liegende Schiff werfen.

DSC_4414

Am Hafeneingang wurden wir bereits von einigen Fahrern erwartet, die auch unterschiedliche Touren anboten. Da unser Tagesablauf bereits fest geplant war, nahmen wir diese natürlich nicht weiter in Anspruch.

DSC_4416

Der Transfer zum Hotel kostete p.P. 17 USD und bot die schnellste und einfachste Möglichkeit, vom Hafen zum Hotel Sokha Beach Resort zu kommen. Natürlich hätte man sich auch mit einem Tuk Tuk fahren lassen könne, aber für diese Fahrt hätten wir tatsächlich mehr bezahlen sollen (wir hatten einfach mal zum Vgl. interessenhalber gefragt und man hätte ganz sicher auch noch mit dem Fahrer weiter handeln können). Bereits am Hoteleingang wurden wir sehr freundlich begrüßt und in einer offenen Hotelhalle empfangen.

Sihanoukville 3

Die Nutzung der Hotelanlage inkl. Liegennutzung, Handtücher, Begrüßungsgetränk sowie Nutzung der Duschen kostet p.P. 20 USD. Natürlich kann man hier auch zu Mittag essen oder kleine Snacks zu sich nehmen, dies kommt dann extra dazu. Nach unserer Ankunft machten wir zunächst einen kleinen Rundgang durch die schöne Garten- und Poollandschaft und suchten uns am feinen Sandstrand ein paar Liegen, direkt unter Palmen, aus.

Sihanoukville 4

Erwähnenswert ist auch, dass die Strömung, der Wellengang und die Windverhältnisse vom Hotel überwacht werden und man so beruhigt schwimmen gehen kann. Gekennzeichnet werden die aktuellen Verhältnisse durch entsprechende Fahnen. Bei unserer Ankunft war bereits die grüne Fahne, für optimale Verhältnisse, gehisst.

DSC_4461

Da es bereits sehr warm war, war das Schwimmen im Meer für uns eine wundervolle angenehme Abkühlung und Abwechslung. Da es sich um einen privaten Hotelstrand handelt, ist es hier touristisch nicht überlaufen und sehr angenehm. Als sehr schön empfanden wir es auch, dass man an diesem kilometerlangen Strand wunderbar spazieren gehen kann. Der Sand wird vom Personal gereinigt und man brauchte keine Sorge haben, barfuß irgendwo unangenehm reinzutreten.

Sihanoukville 5

Allerdings muss man auch erwähnen, dass die Menschen in Sihanoukville, oder auch allgemein in Kambodscha, sehr arm sind. Entsprechend können sie sich auch nichts anderes leisten als unter Welldachplatten zu leben.

DSC_4554

Uns hat die offene Bauweise des Hotels (Eingangshalle, Rezeption, Restaurant) sehr gut gefallen, es wirkte sehr einladend und freundlich.

Sihanoukville 6

Nach einem wunderbar entspannten Tag am Strand, Meer und am Pool hieß es für uns leider Abschied nehmen und an den Hafen zurück zu kehren. Wir können die Anlage auf jeden Fall für Tagesausflügler empfehlen und sicher ist auch ein mehrtägiger Aufenthalt im Hotel sehr angenehm.

IMG_7020

Am Hafen konnten wir dann noch erleben, wie LKWs beladen wurden und einer davon wurde offenbar schon so oft überladen, dass dieser in der Mitte durch hing.

DSC_4640

Kambodscha befindet sich nicht nur touristisch gesehen noch in den Kinderschuhen. Landschaftlich gesehen hat das Land sehr viel zu bieten und wir verabschiedeten uns bei schönen Wetter von Sihanoukville.

IMG_7161

Advertisements

3 Kommentare zu “Sihanoukville – Kambodscha

  1. P.Borowsky sagt:

    Wie immer, Danke!

  2. Nicola sagt:

    Warte schon gespannt auf die Fortsetzung ☺

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Geben Sie Ihre e- mail-adresse ein. Verfolgen Sie dieser Blog und erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge per e-mail.

neue Artikel

März 2015
M D M D F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blogbesucher

  • 143,458 Besucher
%d Bloggern gefällt das: