Koh Samui

Hinterlasse einen Kommentar

9. Februar 2015 von Meeresbrise


Koh Samui – Thailand

Bereits zu Haus hatten wir uns entschieden, auf Koh Samui in eine Hotelanlage zu fahren. Bereits über das Internet hatten wir Wochen vorher Kontakt aufgenommen. Das Hotel „Banana Fan Sea Ressort“ war sehr entgegenkommend. Wir konnten die Hotelanlage für 20 Dollar den ganzen Tag nutzen, wir bekamen auch Strandtücher. Toll war, dass es einen Shuttleservice vom Hotel gab. Man hat uns direkt am Hafen abgeholt und ins Hotel gefahren – natürlich am Nachmittag auch wieder zurück. Zwei Bekannte, die wir auf dem Schiff kennengelernt haben, haben uns an dem Tag spontan begleitet – auch hier war das Hotel bereits bei der Abholung sehr entgegenkommend und waren damit einverstanden, unsere Bekannten mit zu nehmen und ebenfalls die Hotelanlage nutzen zu können.

koh-samui

Chaweng Beach

Das Hotel Banana Fan Sea liegt direkt am Chaweng Beach, wohl der schönste Strand auf Koh Samui. Dadurch, dass es sehr windig war und das Meer hohe Wellen an den Strand katapultiere, war die Luft nicht ganz klar. Insgesamt ein schöner Strand, aber wir müssen auch gestehen, wir haben schon schönere gesehen. Das Wasser war klar und ganz sauber, trotz der Strömung. Der Strand lädt zum Spazierengehen ein, es ist eine ziemlich große Bucht. Was aber überhaupt nicht geht, sind diese nervigen Strandverkäufer. Man konnte keine 5 Min. in Ruhe die Augen zu machen. Sie waren so aufdringlich, dass man selbst mit Augen zu angestupst wurde, ob man nicht etwas kaufen wollte. Wir hatten bereits im Internet darüber gelesen und dachten nicht, dass es so schlimm sein würde. Auf seine Wertsachen musste man besonders aufpassen, da die Strandverkäufer von allen Richtungen kamen. Und wehe, man hat mit einem das Gespräch angefangen. Dann kamen gleich alle anderen dazu und wollten ihren Krempel auch verkaufen. Nervig, sehr nervig. Das wäre für uns ein k.o.-Kriterium, um dort länger Urlaub zu machen. Die Bilder zeigen die Dichte von Verkäufern.

Das Baden hat viel Spaß gemacht und die Wellen haben den Spaßfaktor noch einmal erhöht. Man sollte aber seine Badesachen gut festmachen, sonst reißt es einem da schon mal die Badehose oder das Bikinioberteil weg.

chaweng-beach

chaweng-beach-verkaeufer

Die kleine Stadt direkt an dieser Bucht liegt unmittelbar vor dem Hotel. Zentraler kann ein Hotel nicht liegen. Typisch thailändisch. Dort haben wir in einem kleinen Geschäft Getränke gekauft. Das lohnt sich schon, da die Preise dort sehr günstig sind. So hatten wir später für die Rückfahrt und auf dem Schiff ausgesorgt.koh-samui-stadt

Als wir zurück zum Hafen kamen, der Shuttle vom Hotel hat uns gut zurückgebracht (Fahrzeit waren ca. 20 Minuten), lagen die Fischerboote bereits fest und hatten ihre Fracht von Bord gebracht. Direkt nebenan war ein kleiner Fischmarkt, der Verkauf war allerdings auch schon beendet. Die Fischer auf den Booten schruppten sich den noch immer anhaltenden Fischgestank vom Leib, einfach mal so mit dem Meerwasser. Wie die Touristen, fanden wohl auch die Fischer dieses Spektakel lustig.

a-hafen-koh-samui

Große Eisberge zur Kühlung des Fischs wurden entsorgt und auf den Schiffen wurde für den nächsten Tag alles vorbereitet.

a-hafen-koh-samui-2

Koh Samui war interessat. Auf dem Weg zum Hotel wäre auch ein großer Budda zu sehen gewesen. Da wir aber gerade aus Bangkok gekommen waren, reizte uns der Besuch eines weiteren Buddas nicht. Insgesamt war es ein interessanter Aufenthalt, aber wir würden hier auf dieser Insel sicherlich keinen Urlaub machen wollen. Wer unseren Bericht zu Vietam noch nicht gelesen hat, der sollte an dieser Stelle mal dort hinspringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Geben Sie Ihre e- mail-adresse ein. Verfolgen Sie dieser Blog und erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge per e-mail.

neue Artikel

Februar 2015
M D M D F S S
« Nov   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Blogbesucher

  • 147,497 Besucher
%d Bloggern gefällt das: