Anreise und Auslaufen Kiel

Hinterlasse einen Kommentar

8. September 2013 von Meeresbrise


Anreise mit dem Auto

Endlich rückte der Tag unserer Urlaubsreise näher und so machten wir uns am 25.08.13 früh morgens mit dem Auto auf den Weg nach Kiel. Aus den Reiseunterlagen konnten wir entnehmen, dass die Einschiffung ab 12.30 Uhr beginnt, so hatten wir im Vorfeld für die Anfahrt genug Zeit eingeplant, um auch bei einem evtl. Stau genügend Zeitpuffer zu haben und rechtzeitig anzukommen. Wir hatten Glück: nicht nur das wir perfektes Wetter mit viel Sonnenschein hatten, wir kamen auch stau frei durch.

Gepäckabgabe

Bevor wir unser Auto im vorher reservierten Parkhaus abstellten, brachten wir die Koffer zum Hafen. Der Ostseekai in Kiel, der Liegeplatz der MSC Musica, ist per Navi und auch dank der Ausschilderung in Kiel gut und schnell zu finden. Kurz nach der Einfahrt in den Hafen konnten wir den 1. Blick auf die MSC Musica werfen:

006

Die Koffer waren schnell abgegeben. Direkt vor dem Terminal befand sich die Kofferabgabestation, die entsprechend gekennzeichnet war. Ein Servicemitarbeiter nahm uns die Koffer ab, so dass wir uns direkt auf den Weg zu dem nur 500 Meter entfernten Parkhaus Altstadt machten.

Parkhaus Altstadt/ Portparking Kiel

Hier hatten wir im Vorfeld über den Anbieter http://www.portparking.de/ einen Parkplatz reserviert und per Kreditkarte bezahlt. Bei der Einfahrt wird ein ganz normales Ticket gezogen und nach dem Abstellen des Wagens am Service Point zusammen mit dem Buchungsbeleg entwertet. Das hat den Vorteil, dass man bei der Abreise sofort ausfahren kann. Der Service funktionierte einwandfrei. Sofern man sonntags anreist, sollte man sich vorher bei dem Anbieter nach den Besetztzeiten des Service Points erkundigen. In unserem Fall war dieser sonntags bis 14 Uhr besetzt.

Kiel bietet mehrere Parkmöglichkeiten an, teilweise mit Shuttle-Service, wenn der Parkplatz weiter entfernt liegen sollte. Über den o.g. Anbieter ist es möglich, je nach Abfahrtshafen in Kiel, einen entsprechenden Parkplatz zu reservieren. Auch bietet die Internetseite eine Übersicht, welches Schiff an welchem Kai ablegt, so dass man seinen Parkplatz gezielt auswählen und buchen kann. Wir empfehlen jedoch,  sich zur Sicherheit auch immer bei der Reederei zu erkundigen.

Anreise mit der Bahn

Sofern man mit der Bahn anreisen sollte, ist auch hier der Hauptbahnhof Kiel nur ca. 1,6 km vom Ostseekai entfernt. MSC bietet hier auch einen Busshuttle an (bitte vorher erkundigen, ob der Shuttle im Vorfeld gebucht und bezahlt werden muss). Alternativ kann man sich auch mit dem Taxi zum Hafen bringen lassen, wenn einem die 1,6 km zu Fuß mit Gepäck zu weit sind.

Servicepoint MSC / Vergabe von Aufruf-Nummern zum Check-in

Der Check-in war im Terminal sehr gut organisiert. Rechter Hand vom Eingang befand sich ein Servicepoint von MSC. Dort wurden an die Reisenden Aufruf-Nummern vergeben, um lange Warteschlangen vor dem Check-in-Schalter zu vermeiden.

Getränkepakete

Kurz vor den Check-in-Terminals hat MSC auch einen Stand aufgebaut, an dem es möglich war, Getränkepakete zu buchen. Alle Reisenden, die dies im Vorfeld noch nicht gemacht hatten, konnten hier schnell und unbürokratisch ihr Wunschpaket wählen. Dies haben wir als positiv empfunden, da man im Nachgang dann nicht auf dem Schiff nach dem richtigen Ansprechpartner suchen muss.

Folgenden Hinweis zum Getränkepaket:

Das Paket wurde bei uns auf der Bordrechnung unter dem Begriff „Cigar Room“ abgebildet. Das führt natürlich erst einmal zur Verwirrung, da es an Bord des Schiffes tatsächlich einen entsprechenden Raum gibt, wo man auch entsprechend Zigaretten oder Zigarren kaufen kann. Im ersten Moment denkt man also, dass MSC irrtümlich eine falsche Abrechnung zugewiesen hat. An der Rezeption haben wir dann erfahren, dass MSC das Getränkepaket auf den Namen irgendeiner Lounge oder Bar bucht, anstatt es namentlich korrekt auszugeben.

Check-in

Da wir bereits gegen 12 Uhr am Terminal ankamen, konnten wir direkt zu dem Check-in-Schalter durchgehen ohne den Aufruf unserer Nummer abzuwarten. Am Check-in wurde für die Bordkarte das obligatorische Foto von jedem Passagier gemacht und die Bezahlmöglichkeiten an Bord hinterlegt. Wir haben uns wie sonst auch für eine unbürokratische Kreditkartenzahlung entschieden. So kann man vor der Abreise auch das Bezahlen per Bargeld und anstehen an der Rezeption vermeiden. Bisher haben wir damit gute Erfahrungen gemacht. Nach wenigen Minuten hielten wir unsere Bordkarte in der Hand.

Als positiv haben wir empfunden, dass viel deutschsprachiges MSC-Personal beim Check-in als auch später an Bord an der Rezeption vertreten war. Insbesondere für ältere Reisende u./od. Personen, die nicht so gut englisch sprechen können, war dies eine Erleichterung.

Seenotrettungsübung

Die ersten Stunden auf dem Schiff verbrachten wir nach einem kurzen Blick in unsere Kabine aufgrund des wunderschönen Wetters an Deck und genossen den Ausblick auf Kiel und die benachbart liegende Costa Pacifica und die auslaufende Color Line.

Ostseekai Kiel II

Um 15.30 Uhr, eine halbe Stunde vor Abfahrt, fand die auf allen Schiffen notwendige Seenotrettungsübung statt. Nach dem entsprechenden Signal, holten wir unsere Rettungswesten aus der Kabine und begaben uns zum Sammelpunkt. Dort wurde mehrsprachig das Verhalten im Notfall ausführlich erläutert.

083081

Auslaufen aus Kiel

Kurz vor dem Auslaufen holte das Bordpersonal die MSC-Flaggen ein, die über dem Schiff an der Leine flatterten.

074075

Da traumhaft schönes Wetter war, waren an diesem Tag viele Segler auf dem Meer unterwegs, so dass wir das Treiben von Deck aus beobachten konnten.

Segler

Auch der Blick auf Laboe und dem berühmten U-Boot am Strand war bei dem Wetter einwandfrei und schön.

Laboe

Fazit:

Ein perfekter Beginn unserer Reise in die norwegischen Fjorde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Geben Sie Ihre e- mail-adresse ein. Verfolgen Sie dieser Blog und erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge per e-mail.

neue Artikel

September 2013
M D M D F S S
« Mai   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Blogbesucher

  • 143,517 Besucher
%d Bloggern gefällt das: