Martinique – Die Insel

Hinterlasse einen Kommentar

20. Februar 2013 von Meeresbrise


                                              Eindrücke per Video
               Teil 1 Martinique – Sainte Luce – Hotel Pierre & Vacances

               Teil 2 Martinique – Sainte Anne – Le Marin – Le Diamant
 Teil 3 Martinique – Le Rocher – Les Anses-d´Arlet – Les Trois-Ilets


Martinique – Die Insel

Nach unserer sehr schönen einwöchigen Kreuzfahrt erreichten wir bei strahlendem Sonnenschein den Hafen von Martinique.

_SC_2423

Leider neigte sich diese schöne Reise dem Ende zu, daher waren wir glücklich, noch zwei weitere Tage auf Martinique verbringen zu können.

Inhaltsübersicht:

  • Mietwagen auf Martinique
  • Hotel Pierre & Vacances in Sante Luce
  • Grande Anse des Salines
  • Sainte Anne
  • Le Marin
  • Le Diamant/ Le Rocher
  • Les Anses-d´Arlet
  • Les Trois-Ilets


Mietwagen auf Martinique

Leider gibt es am Hafen von Fort de France keine Mietwagenstationen. Auch in der Innenstadt konnte wir keine Mietwagenstation finden. Aus diesem Grund mussten wir zunächst mit dem Taxi zum Flughafen fahren, um dort einen Wagen anzumieten. Hier gibt es mehrere Mietwagenanbieter, jedoch hatten auch nicht alle geöffnet. Wir möchten Euch an dieser Stelle den Tipp geben, einen Mietwagen auf Martinique im Vorfeld der Reise zu reservieren. In der Hauptsaison sind fast alle Mietwagen ausgebucht, wir hatten somit nur Glück, noch einen Mietwagen zu erhalten. Leider dann auch nur noch ein größeres Modell, welches natürlich teurer war. Kleine Wagen waren nicht mehr zu bekommen (haben bei den drei geöffneten Anbietern nachgefragt). Da die Busverbindungen auf der Insel nicht unbedingt zu empfehlen sind (niemand weiß, wann der Bus tatsächlich kommt), sind hier Mietwagen sehr gefragt, da es das beste Fortbewegungsmittel der Insel ist.


Hotel Pierre & Vacances in Sante Luce

Vom Flughafen aus machten wir uns auf den Weg zu unserem Hotel: Pierre & Vacances in Sante Luce.

_SC_2477

Die Hotelanlage ist sehr schön angelegt und sehr gepflegt. Man findet hier auch einen Wäscheservice, einen kleinen Supermarkt und zwei Restaurants. Zum Hotelzimmer gehört eine Aussenküche. Das Frühstück kostet pro Person 14 €. Verschiedene Aktivitäten werden in der Gartenanlage angeboten, wie z.B. Morgensport, Theater  oder Unterhaltung für die Kleinen.

3243 3261

3244 3251

3269 3268

3242 3254


Grande Anse des Salines

Unser erster Ausflug führte uns nach Grande Anse des Salines. Auf dem Weg dorthin konnten wir bereits Le Rocher in der Ferne sehen.

3280

Typisch für Martinique sind an der Straße kleine bunte Verkaufsstände und die Küste wird von kleinen Hütten und Holzbooten geziert.

3316 3667

3309 3308

Les Salines gehört zu einer der schönsten und größten Badebuchten auf Martinique.

3318 3332

Ein traumhafter Palmenstrand lädt zum Baden und relaxen ein:

3322 3336

Obststände oder andere Anbieter von kleinen Köstlichkeiten runden das Bild ab. Auch kann man hier in Hängematten entspannen.

3355 3367

Aber auch Verkäuferinnen, die ihre Bademode am Strand präsentieren, gehören hier her:

3396 3446


Sainte Anne

Nach einem schönen Vormittag und einer Abkühlung im Meer führte uns unser Weg nach Sainte Anne.

3486

Ein schöner bunter Küstenort, ein Besuch ist empfehlenswert, da einem hier das karibische Feeling durch Straßenmusik und dem Leben vor Ort gut vermittelt wird.

3502 3505

3523 3515


Le Marin

Durch Le Marin fuhren wir nur durch, machten hier nur einen kurzen Stopp an der Küste. Man findet hier einen Yachthafen, einen kleinen Badestrand oder aber auch eine sehr schöne Kirche.

3549 3559


Le Diamant/ Le Rocher

3626

Am Strand von Le Diamant machten wir einen kleinen Spaziergang mit Blick auf Le Rocher, dem bekannten Felsen, der vor der Küste Martiniques aus dem Wasser schaut. Ein sehr beliebtes Fotomotiv.

3638 3625

3616 3615

Witzigerweise findet man hier – obwohl man es gar nicht vermuten würde – auch ein Weihnachtshaus in Le Diamant:

3610 3609

Auf direkter Höhe von Le Rocher findet man das Denkmal „Mémorial Cap 110“: eine Erinnerung an ein Schiffsunglück, bei denen viele Sklaven ums Leben kamen.

3648 3651

3664 3659


Les Anses-d´Arlet

In Les Anses-d´Arlet findet man einen weiteren sehr beliebten Badeort mit einer wunderschönen Kirche.

3676

Von dieser kann man vom Steg aus ein tolles Fotomotiv anfertigen:

3685

Aber auch schwimmen kann man hier sehr schön oder am Strand relaxen.

3681 3682

Abendstimmung und Sonnenuntergang:

3214 3213


Les Trois-Ilets

Unseren letzten Stopp machten wir während unseres Aufenthaltes in Les Trois-Ilets. Von hier aus hat man einen guten Blick in die Bucht von Fort de France.

3715 3711

Einen kleinen Badestrand gibt es hier auch, wobei es auf der Insel auf jeden Fall schönere Strände und Ecken zum Baden gibt.

Am Abend vor unserer Abreise wurden wir auf dem Rückweg zu unserem Hotel von diesen verrückten Menschen überholt, die sichtlich viel Spaß an ihrem Auftritt hatten:

3739

Unser Fazit: Martinique ist eine schöne Insel mit tollen Ecken. Für einen reinen Badeurlaub würden wir jedoch andere karibische Inseln empfehlen.

Weitere Informationen zu Fort de France/ Anreise Martinique und Transfer findet Ihr in unserem gesonderten Bericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Geben Sie Ihre e- mail-adresse ein. Verfolgen Sie dieser Blog und erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge per e-mail.

neue Artikel

Februar 2013
M D M D F S S
« Jan   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Blogbesucher

  • 140,110 Besucher
%d Bloggern gefällt das: