Murano-Glas und venezianische Masken

Hinterlasse einen Kommentar

3. September 2011 von Meeresbrise


Venedig zeichnet sich auch durch ihr Kunsthandwerk aus, dazu gehören insbesondere das Murano-Glas sowie venezianische Masken.

Tipps für Euch zusammengefasst: (mehr Infos im Artikel selbst)

  • Überfahrt zur Insel Murano mit der DM-Linie
  • sonst sehr lange Fahrzeiten
  • Haltepunkt am Canal Grande/Ferrovia-Hauptbahnhof
  • Glasarbeiten nicht billiger als in Venedig direkt
  • Besichtigungsmöglichkeiten der Glasfabriken

Aus Murano-Glas werden sowohl Schmuck als auch Skulpturen aller Art sowie Lampen usw. hergestellt. Dieses Kunsthandwerk kann man sowohl in vielen Geschäften Venedigs bewundern als auch auf der Insel „Murano“. Auf dieser Insel werden die o.g. Gegenstände hergestellt und natürlich auch verkauft. Hier kann man, wenn man möchte, auch an Führungen teilnehmen und viel über die  Herstellung von Murano-Glas lernen. Schmuck und Skulpturen gibt es hier in allen Preisklassen. Besonders bekannt sind auch die Clown-Figuren, die aus Murano-Glas hergestellt werden.

Zur Insel selbst kommt man natürlich wieder mit einer Vaparetto, hier verkehren mehrere Linien. Die Linie „DM“ ist die direkte Linie und ist etwas schneller da, da diese Linie nicht alle Haltestellen auf den Weg nach Murano abfährt. Für die Fahrt muss man mit der Direktlinie etwas über eine halbe Stunde einplanen, bei der anderen Linie über eine Stunde.

Bei der Überfahrt nach Murano passiert man auch die Insel „San Michel“, hierbei handelt es sich um die Friedhofsinsel, wo alle Venezianer ihre letzte Ruhe finden.

Ein weiteres Bild, welches Venedig prägt, sind die venezianischen Masken, die natürlich insbesondere zur Karnevalszeit eine große Rolle spielen. Aber auch außerhalb dieser Zeit findet man überall in Venedig entsprechende Läden und Stände, wo man kunstvoll verzierte Masken in allen möglichen Arten und Formen bewundern kann. Für viele Urlauber handelt es sich hierbei auch um ein schönes Urlaubsmitbringsel, woran man seine Erinnerungen an die schöne Zeit in Venedig knüpfen kann.

Zu empfehlen ist, einfach mal in den kleinen Gassen Venedigs zu stöbern, hier findet man traditionelle Geschäfte, in denen die Masken hergestellt werden und man auch bei der Herstellung dieser zusehen kann.  Wir konnten dies in einem kleinen Geschäft bewundern, wo auch bereits der Nachwuchs in die Kunst der Gestaltung eingeführt wird, um die alte Tradition beizubehalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Geben Sie Ihre e- mail-adresse ein. Verfolgen Sie dieser Blog und erhalten Sie Benachrichtigungen über neue Beiträge per e-mail.

neue Artikel

September 2011
M D M D F S S
« Apr   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blogbesucher

  • 147,521 Besucher
%d Bloggern gefällt das: